Social Icons

Mittwoch, 19. Januar 2011

Herstellung der Schokoladen-Dartscheibe und -pfeile

Ein schokoladiges Hallo auf dem leckersten Blog der Welt!! ;)

Ich möchte heute näher auf die Herstellung der Schokoladen-Dartscheibe und der Pfeile eingehen. Da ich im Moment fast alles mit dem Hintergedanken mache es hier zu posten, habe ich fast jeden einzelnen Schritt fotografiert.

Nun spitzt mal kurz Eure Ohren!


Die Dartscheibe meines Bruders mußte als Vorlage herhalten.


Diese übertrug auf Backpapier, dass ich vorher in Größe meiner Springform zugeschnitten habe. Mit Hilfe eines Kuchentellers (für die äußere Linie der Dartscheibe) und eines Lineals zeichnete ich mir eine Vorlage.


Für die Dartscheibe ließ ich 200 g Kuvertüre und 100 g Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen. Und goß sie in ein mit Backpapier belegte Springform.

Sobald die Schokoladenscheibe ausgehärtet ist aus der Form lösen und die Vorlage mit Hilfe eines Schaschlikspieses und eines Lineals auf die Scheibe übertragen.


Mit gefärbter weißer Kuchenglasur habe ich die verschiedenfarbigen Felder ausgefüllt.
Für die schwarzen Felder dunkle Kuchenglasur zum Füllen verwenden.


Mit weißer Kuvertüre die Punkte darauf schreiben und alles sehr gut trocknen lassen!!

Fertig ist die Dartscheibe aus Schokolade!!


Für die Pfeile habe ich Eszet-Schnitten erst ganz vorsichtig geviertel und dann in Dreiecke geschnitten (brechen ziemlich schnell!).

Diese Dreiecke habe ich mit flüssiger Kuchenglasur an Mikadostäbchen geklebt.

Mit übrig gebliebener weißer Kuchenglasur ein bisschen verzieren, fertig!!

Das war es nun für diesmal,
melde mich in den nächsten Tagen wieder mit einem superleckeren herzhaften Gericht wieder.
Bis dann,
Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...