Social Icons

Mittwoch, 24. Februar 2010

Pangasiusfilet mit knuspriger Sesampanade

Hallo Ihr Lieben,
heute poste ich mal ein herzhaftes Rezept, dass ich auch schon auf Chefkoch.de eingestellt habe. Leider habe ich noch kein Foto davon gemacht. Aber ich werde es nachreichen.

Zutaten für 4 Personen:
Pangasiusfilet, tiefgekühlt
Eier
 n. B. Mehl zum Panieren
 n. B. Semmelbrösel zum Panieren
 n. B. Sesam zum Panieren
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Öl zum Braten

Zubereitung:

Den aufgetauten Pangasius säubern. In eine Reine geben, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Eine Weile ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Panade die Eier aufschlagen und verquirlen. In eine Schüssel etwas Mehl geben, in einer anderen Semmelbrösel und Sesam mischen.

Eine Pfanne mit Öl auf den Herd stellen, anschließend den Pangasius zuerst im Mehl wenden, dann in den verquirlten Eiern und zum Schluss in der Semmelbrösel-Sesam-Mischung. Im heißen Fett auf jeder Seite gut 5 - 7 Minuten braten.

Dazu passen sehr gut Petersilien- oder Salzkartoffeln und gemischtes Gemüse oder Salat. 


Viel Spaß beim eventuellen Nachkochen!
Eure




Print or Download this Post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...