Social Icons

Samstag, 6. März 2010

Kurioses aus der Küche!! Heute: Pinkelwurst

Ja, Ihr Lieben. Da habt Ihr schon richtig gelesen. Ich bin neulich beim Surfen im Netz auf den Shop eines deutschstämmig, amerikanischen Metzgers gestoßen. Der Herr bietet seinen Kunden allen ernstes eine Pinkelwurst an.
Hier der Beweis, der Link zur Bestellseite.
Und dies ist der Wikipediaeintrag zur Pinkelwurst, dort gibt es auch die Auflösung, warum diese Wurstsorte so heißt.
Na denn, Mahlzeit.
Bis bald,
Eure

Kommentare:

  1. Ha, nu kann ich ja endlich nen Kommentar hinterlassen :o)

    Pinkel (das "Wurst"anhängsel sparen wir uns), ist in Norddeutschland und speziell im Bremer und Oldenburger Land absolut nichts Kurioses, sondern eine zwingend notwendige Zutat für Bremer Grünkohl, die gibt es hier bei jedem Schlachter - ohne geht's nämlich gar nicht.
    Übrigens ist da auch nix Schlimmes dran, es handelt sich lediglich um gewürzte Hafergrütze mit Zwiebeln und ner Menge Fett und der Name kommt halt aus dem Plattdeutschen, jede Assoziation mit der Ausscheidung von Körperflüssigkeiten ist also hausgemacht ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Steph,
    bitte auch nicht falsch verstehen! Ich finde nur den Namen witzig. Und es passt halt gerade so zusammen. Es gibt bestimmt bei uns in Bayern auch solche Sachen, die Ihr wiederum lustig findet.
    Aber danke nochmals für die Aufklärung.
    LG Sadi

    AntwortenLöschen
  3. Kein Problem, ich versteh das nicht falsch ;o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...