Social Icons

Mittwoch, 24. März 2010

Starköche im Blick: Ralf Zacherl

Quelle: Wikimedia commons




Ralf Zacherl wurde am 9. Januar 1971 in Wertheim, Baden-Württemberg als Sohn einer Gastonomenfamilie geboren.







Nach dem Verlassen der Realschule setzte sich Zacherl durch und begann, gegen den Willen seiner Eltern, eine Kochlehre in einem Wertheimer Hotel.
Nach Abschluß der Lehre arbeitet er unter anderem in den Drei Stuben (Meerseburg) unter Stefan Marquard und in der Traube Tonbach bei Harald Wohlfahrt.
Bereits in seinem ersten Jahr als Küchenchef im Grauen Haus in Oestrich-Winkel, wo Zacherl schon einige Jahre zuvor arbeitete, bekam er einen Michelin-Stern und 16 Punkte vom Gault Millau.
Des weiteren wurde er 2001 mit dem Gastro Award als bester Newcomer und von den Berliner Meisterköchen als Aufsteiger des Jahres 2001 ausgezeichnet. Im Moment hat er keine Wertungen.
Ralf Zacherl ist seit 2009 mit Ulrike verheiratet. Seine Hobbies sind
nach eigenen Angaben seine Frau, Wein, kochen, Fußball, Beachvolleyball und einige andere.
Zacherls Markenzeichen ist sein Kinnbärtchen und die Glatze.

Ralf Zacherl im TV:
  • Zacherl: Einfach kochen! (ProSieben) 2003
  • Planet Cook, Kerner kocht, Lanz kocht (ZDF)
  • Die Kochprofis (RTL II)
  • aktuell: Die Küchenchefs (VOX)

Webtip zum Thema: Homepage von Ralf Zacherl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...