Social Icons

Freitag, 12. März 2010

Überbackenes Pangasiusfilet, italienische Art

Hallo Ihr Lieben,
ein Wunsch meiner Schwester hat mich dazu inspiriert dieses italienisch angehauchte Fischrezept zu kreieren. Wieder einmal ist es Pangasius, da dies meiner Meinung nach der beste Fisch der Welt ist.


So hier nun das Rezept!!

Zutaten für 4 Portionen:

4 Pangasiusfilet (TK)
Salz, Pfeffer, Zitrone
1 Glas Basilikumpesto
1 TL Margarine
2 Zwiebeln
4 Tomaten
4 Scheiben Gouda

Zubereitung:

Die aufgetauten Pangasuisfilets saubern, säuern, salzen und eine Weile ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Gouda der Länge nach halbieren, die Tomanten in Scheiben und die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Letzteres in einer Pfanne mit der Margarine etwas bräunen lassen.
Den Pangasius nun pfeffern und gut mit jeweils 1 EL Pesto bestreichen. Auf einem Blech anrichten. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Nun auf den Fisch die gebräunten Zwiebeln, die Tomaten und den Gouda geben und für gut 30 Minuten im vorgeheizten Ofen überbacken lassen. Wenn der Käse gut zerlaufen ist, kann man auch in den letzten 5 Minuten die Grillfunktion des Ofens einschalten, damit die Käseoberfläche etwas gebräunt wird und eine leichte Kruste bekommt.
So, dazu passt sehr gut Reis oder Salz- bzw. Petersilienkartoffeln und eine fruchtige Tomatensoße.
Guten Appetit!
Bis zum nächsten Mal,
Eure




Print or Download this Post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...