Social Icons

Donnerstag, 1. April 2010

Starköche im Blick: Jamie Oliver

Quelle: Wikimedia Commons





James Trevor Oliver, wie Jamie Oliver mit vollem Namen heißt, wurde am 27. Mai 1975 in Clavering geboren. Clavering ist ein kleines Dorf südlich von Camebridge.






Jamie's Vater hatte dort ein Pub, das "The Cricketers", in dem er schon als achtjähriger Kartoffeln schälte.
Nach Abschluß der Schule ging Oliver nach London in das Westminster Catering College, wo er das Kochen erlernte. Danach arbeitete er eine Weile in Frankreich, bevor er in London bei Antonio Carluccio im "The Neal Street Restaurant" arbeitete. Dort arbeitete auch der deutsche Fernsehkoch Tim Mälzer.
Jamie Oliver wurde bei seiner Arbeit im Restaurant "River Cafe" für das Fernsehen entdeckt.
Jamie heiratete im Juni 2000 Juliette Norton, die beiden haben drei Töchter mit den Namen Poppy, Daisy und Petal.

Wissenswertes über Jamie Oliver

  • Im Jahr 1989 gründete Oliver die Band "Scarlet Division", zusammen mit Leigh Haggerwood, in der er bis heute Schlagzeug spielt.
  • Für sein soziales Engagement, unter anderem ermöglicht es Jamie Oliver arbeitslosen und sozial benachteiligten Jugendlichen in seinem Restaurant "Fifteen" das Kochen zu erlernen, wurde er im Oktober 2003 zum Member of the Order of the British Empire ernannt. 
  • Außerdem bekam er 2001 den britischen Fernsehpreis BAFTA, 2006 den People's Voice Award für seine Kampagne "Feed Me Better" und 2010 den TED Prize, der mit 100.000 US-Dollar dotiert ist und den unter anderen 2007 Bill Clinton erhielt.
  • Olivers Spitzname "The Naked Chef" führt auf seine erste Kochsendung zurück und steht für die Einfachheit der Zutaten und die Zubereitung seiner Rezepte.

Jamie Oliver im TV 
(alle Sendungen liefen in Deutschland auf RTL2)
  • The Naked Chef,
  • Oliver’s Twist
  • Jamie’s Kitchen
  • Happy Days Live
  • Jamie’s School Dinners
  • Jamie’s Great Italian Escape
  • Jamie at Home
  • Jamie Oliver’s Food Revolution

Einige seiner Bücher
 
  • Kochen mit Jamie Oliver. Von Anfang an genial (The Naked Chef),2002, ISBN 3-8310-0394-7
  • Jamie’s Kitchen, 2003, ISBN 3-8310-0803-5
  • Kochen für Freunde (The Naked Chef Takes Off/The Return of the Naked Chef), 2004, ISBN 3-8310-0654-7
  • Besser Kochen mit Jamie (COOK with Jamie), 2007, ISBN 3-8310-1031-5
  • Natürlich Jamie (Jamie at Home), 2007, ISBN 3-8310-1102-8
  • Jamies Amerika (Jamie's America), 2009, ISBN 3-8310-1556-2

Eine komplette Liste seiner Veröffentlichungen findet Ihr auf
Jamie Oliver's Homepage.

Specials 

Jamie Oliver mit seiner Band Scarlet Division



Jamie beim Kochen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...