Social Icons

Samstag, 6. November 2010

Sadi's Schwarzwälder-Kirschtorte

Hallöchen zusammen!!
Da ich heute noch ein bisschen Zeit habe möchte ich noch das Rezept meiner Schwarzwälder-Kirschtorte schreiben. Zur Erinnerung, hier ist noch einmal das Foto, das ich schon einmal am 20. Oktober gepostet habe, als ich meine Torten vorgestellt habe.

So, nun zum Rezept.
Der Biskuit ist wieder dieser hier, diesmal in der Schoko-Variante.

Zutaten für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen, Abtropfgewicht 350 g, (Saft auffangen!)
1 P. roter Tortenguss
500 g Mascarpone
500 g Sahne
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 P. Sahnesteif

für die Dekoration:

400 g Sahne
2 P. Sahnesteif
1 P. Vanillezucker
75 g Schokoraspel
16 Kirschen (entweder Kirschen von der Füllung beiseite legen oder Belegkirschen kaufen!)

Zubereitung:

Für die Kirschfüllung den Tortenguss nach Packungsanleitung mit halb Kirschsaft aus dem Glas und halb Wasser und der angegebenen Menge Zucker zubereiten. Wenn die Masse beginnt dicklich zu werden die Kirschen unterheben. Falls keine Kinder mitessen, kann man zu dieser Kirschmasse nun 5 EL Kirschwasser geben! Sonst einfach weglassen!

Bis die Masse dicklich geworden ist, den abgekühlten Biskuit waagerecht zwei Mal teilen, um den untersten Boden einen Tortenring legen und mit etwas Kirschsaft tränken.
Nun für die Creme den Mascarpone mit 2 EL Kirschsaft und dem Zucker verrühren. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif sehr steif schlagen und unter die Mascarponemischung heben.

Ist die Kirschfüllung soweit, diese auf dem untersten Boden verteilen (einen kl.  Rand freilassen) und die Hälfte der Creme daraufgeben. Dann den zweiten Boden oben auf legen, wiederum etwas tränken und restliche Creme darauf verteilen. Letzten Boden draufsetzen.
Die Torte für eine gute Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Dekoration die Torte aus dem Tortenring befreien, Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen. Drei Esslöffel Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Mit der restlichen Sahne die Torte überziehen und mit den Schokoraspeln verzieren. Sahnetuffs auf die Torte spritzen und mit den Kirschen belegen.

Also, Ihr lieben. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!!

Bis demnächst!!
Eure

Kommentare:

  1. Danke fuer das Rezept. Mein Bruder liebt Schwarzwaelder Kirsch Torte. Er kommt im Dezember zu uns. Da werde ich Dein Rezept gleich mal ausprobieren. Viele Gruesse.
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. Hi Bella,
    bitte, bitte! Gerne geschehen. War sehr lecker. Ich hoffe Euch schmeckt es genauso gut.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...